Main menu:

Jochen Döring in P1984 zu sehen!

Aktueller denn je steigt der 1948 geschriebene Kultroman 1984 die Bestsellerlisten stetig aufwärts. Wieso funktioniert diese Dystopie heute immer noch und wirkt nicht verstaubt? Totale Überwachung, Ausgrenzung von Andersartigen, mediale Fokussierung auf Feindbilder und Verunsicherung über den Wahrheitsgehalt von Nachrichten. All diese Themen stecken nicht nur in einem Roman der mittlerweile sein 70-Jähriges Jubiläum feiert, sondern auch genau in unserer Zeit.
Doch was passiert mit dem Individuum, wenn es nicht systemkonform läuft? Wie fühlt sich ständige Beobachtung an? Was bedeutet Willkür, wenn zu jeder Zeit alles geschehen kann und die Sicherheit des Theaterraums aufgehoben zu sein scheint? Der totalen Überwachung und Massenmanipulation kann man sich in dieser Inszenierung nicht entziehen. In P(1984) werden die Machtmechanismen aus der Romanvorlage nicht nur auf der Bühne verhandelt sondern auch im Zuschauerraum.

Mit: Jochen Döring, Ulrike Fischer, Daniela Fonda, Sven Marko Schmidt

weiter Infos: http://kortmann-konsorten.com/

Write a comment